Börsenmantel

OAB Osnabrücker Anlagen- und Beteiligungs-Aktiengesellschaft

Aktiengesellschaft seit 1870

Die OAB Osnabrücker Anlagen- und Beteiligungs-Aktiengesellschaft (vormals Osnabrücker Aktien-Bierbrauerei), als Privatbrauerei im Jahr 1860 gegründet, seit 1870 als Aktiengesellschaft firmierend, in den späten 1960er Jahren zu den 100 größten Brauereien der Bundesrepublik Deutschland zählend und über mehrere Jahrzehnte zur Oetker-Gruppe gehörend, ist bis heute mit fortlaufenden Kursnotierungen über die Börsenplätze Hamburg und Berlin als Aktie variabel handelbar. Mit ihrer nunmehr 160 jährigen Unternehmensgeschichte ist die altehrwürdige OAB AG damit eine der ältesten börsennotierten Aktiengesellschaften Deutschlands.

Als Mantelgesellschaft betreibt die OAB AG derzeit kein eigenes operatives Geschäft. Die Planungen sehen jedoch vor, den schuldenfreien Firmenmantel der Osnabrücker Anlagen- und Beteiligungs-AG neu auszurichten. Im Rahmen einer Kapitalmaßnahme soll ein neues sowie seriöses Geschäftsmodell für eine nachhaltige Zukunft der OAB in den geschichtsträchtigen Mantel eingebracht werden.

Wissenswertes zur Geschichte der OAB AG auf Wikipedia • Historische Impressionen und Fundstücke auf wturm.de